full
color
#666666
http://elektro-thaler.it/wp-content/themes/fritzmedia2015/
http://elektro-thaler.it/
#126AAF
style2
+39 340 229 1383
+39 328 07 33 006

Elektrosmog Messungen

Elektrosmog ist ein Ausdruck für das Vorkommen von künstlichen elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern. Aufgrund der rasanten technologischen Entwicklung unserer Gesellschaft ist es zu einem gewaltigen Anstieg an Elektrosmog gekommen. Dieser Anstieg steht in engem Zusammenhang mit dem Auftreten von Krankheiten und Krankheitssymptomen.

 

 

Professionelle Elektrosmog Messung

 

Beim Erfassen von Elektrosmog und Erdanomalien, die zum Entstehen der beschriebenen Felder führen wird das gesamte Spektrum des Bereichs abgedeckt. Mobilfunk, hausinterner Elektrosmog und geologische Felder (z.B. Wasseradern, Erdverwerfungen, Gesteinsbrüche, …) werden untersucht und durch hochsensible Messgeräte aufgezeichnet. So werden alle relevanten Faktoren registriert und können in Verbindung mit einer personenbezogenen Testung zur spezifischen Auswertung herangezogen werden.

 

 

Wo werden die Elektrosmog Messungen durchgeführt?

 

Die messtechnischen Analysen werden an Schlafplätzen, in Wohnräumen und am Arbeitsplatz durchgeführt. Nach der detaillierten Auswertung der Messungen, erfolgt die Erstellung der Messergebnisse/Protokolle und eine umfangreiche Beratung.

 

Was wird allgemein gemessen?

 

Erfasst werden unter anderem:

  • Elektrische und magnetische Wechselfelder aus Hauselektrik und Ausstattung
  • Hochfrequenzmessungen von Mobilfunk, DECT, WLAN, etc.
  • Das natürliche Erdmagnetfeld (Wasseradern, Erdverwerfungen, etc.)
  • Künstliche Erdmagnetfelder ausgehend von Bauwerken, Häusern, Bettgestellen, etc.
  • Bioresonanz-Messungen (Ankopplung der Felder am Körper)

 

Was wird genau gemessen?

  • Messung der elektrostatischen Gleichfelder

Diese entstehen zum Beispiel durch Kleidung, Stoffe, Teppiche und Vorhänge, aufgrund der natürlichen elektrischen Ladung zwischen Erde und Ionossphäre und sind abhängig von der Wetterlage.

 

  • Messung elektrischer Wechselfelder (50Hz und 2kHz-400kHz)

Diese entstehen durch Elektrogeräte und die Hausinstallation.

 

  • Messung magnetischer Wechselfelder (50Hz und 2kHz-400kHz)

Verursacht werden diese Felder durch Hoch-/Niederspannungsleitungen, Trafostationen und auch die in der Wohnung befindliche Elektroinstallation.

 

  • Messung der elektromagnetischen Felder (800MHz-2,7GHz)

Gemessen wird hier die summierende Leistungsflussdichte der hochfrequenten Wellen, die von Mobilfunk-Sendeanlagen (UMTS, LTE, Tetra, Schnurlostelefone, Rundfunk- und Fernsehsender, etc.) erzeugt werden.

default
Loading posts...
none
#6E787E
off
fadeInUpBig
loading
#6E787E
off